EasyLiving

„Menschen arbeiten mit Menschen für Menschen“ QMV EasyLiving®

QMV EasyLiving® ist das Qualitätsmanagementverfahren der Pensionsversicherungsanstalt für Rehabilitation.

Dieses praxisorientierte Qualitätsmanagement-Verfahren hat zum Ziel, die Leistung am Patienten zu verbessern, das Unternehmen zu entwickeln sowie Qualität zu sichern.

Folgende Grundgedanken charakterisieren EasyLiving®

Qualitätsmanagement (QM) hat die Kraft, Menschen zu verbinden, Eigeninitiative zu fördern, Ergebnisse hervorzubringen, und die Zukunft zu gestalten.

Der Schlüssel zum Erfolg ist eine lebendige Unternehmenskultur, in dem die Menschen (Patienten und Mitarbeiter) Teil des Ganzen sind.

Mitarbeiter, die das Qualitätsmanagementsystem als praxisnah erleben, werden dieses akzeptieren und die eigenen Fähigkeiten und Ideen einbringen.

Entstehung und Anspruch

Vertreter aus Medizin, Pflege und Verwaltung brachten Ihre Bedürfnisse an das QM-System ein.

Bewährte Methoden aus dem operativen Qualitätsmanagement und der Unternehmensentwicklung wurden eingebaut, betriebswirtschaftliche, rechtliche und normbedingte Aspekte berücksichtigt und eine Ausgewogenheit zwischen Patientenbedürfnissen und Mitarbeiterzufriedenheit hergestellt.

Ziel des Verfahrens

Easy: verständlich und schrittweise nach Bedarf umsetzbar
Living: lebendiges Qualitätsmanagement, in dem alle Unternehmensbereiche zusammenarbeiten
EasyLiving: ein Werkzeug – lösungsorientiert, praxisnah, fördert Ideenfindung und orientiert sich am Wohl der Patienten und Mitarbeiter
(Quelldokument EasyLiving®, Hrsg.: Pensionsversicherungsanstalt)

Quality in Motion ist von der Pensionsversicherungsanstalt zur Erbringung folgender Leistungen für Reha- und Kureinrichtungen autorisiert.

  • Start-Assessments durchführen
  • bei bedarfsgerechten Implementierungen beraten und unterstützen (Planung, Umsetzung, Evaluierung)
  • QMB (Qualitätsmanagement-Beauftragte) für EasyLiving® ausbilden
  • Konformitäts-Assessments durchführen

AUSBILDUNG EasyLiving® QMB
optional zertifiziert zum QB nach ISO 17024

Ziel
Sie kennen die Grundlagen des Qualitätsmanagements, können Qualitäts-Ziele definieren und umsetzen. Sie wissen wie ein Kontinuierlicher Verbesserungsprozess funktioniert, können klassische Werkzeuge des QM richtig einsetzen und Dokumente lenken. Sie verstehen das Qualitätsmanagementverfahren EasyLiving® der PVA und können ein implementiertes QMV EasyLiving® aufrecht erhalten und leben.

Seminardaten
5 Tage je 8 UE
aufgeteilt in 2 Blöcken

Kosten auf Anfrage

Termine auf Anfrage

ERSTGESPRÄCH

Ziel

Abklären, ob der Bedarf nach einer qualitätsgesicherten Implementierung gegeben ist und Besprechung möglicher Beratungsleistungen.

Inhalte

  • Erstes Kennenlernen der Einrichtung
  • Vorstellung von Quality in Motion
  • Erhebung der ersten Informationen über die individuellen Implementierungsziele der Einrichtung
  • Erörterung möglicher Vorgehensweisen
  • Vorstellen möglicher Beratungs-Packages

Kosten

  • das Erstgespräch ist gratis
  • etwaige Reisekosten werden in Rechnung gestellt
    (amtliches km Geld und ggf. Unterbringung)

ASSESSMENT-PACKAGE

Ziel

ein individueller bedarfsgerechter Projektplan für die Implementierung nach dem Implementierungsleitfaden ist erstellt.

Inhalte

  • Vorbereitung und Planung, Erstellen der Tagesagenda
  • Durchführung des Start-Assessments vor Ort
    • Kick off Meeting mit dem QM-Team, interdisziplinär
    • Interviews KOFÜ, QMB, Abteilungsleiter/innen, ggf. Mitarbeiter/innen
    • Dokumentenstudium (bereits vorhandener QM-Dokumente unter Berücksichtigung des Datenschutzes)
    • Analyse Stärken, Schwächen, interne und externe Einflussfaktoren
  • Nachbereitung und Erstellung eines detaillierten Projektplans
  • Entwicklung der ersten Handlungsansätze
  • Präsentation des Projektplan
  • Erstellung eines Projekt-Handbuchs für Planung, Evaluierung und Berichterstattung

Kosten auf Anfrage

BEDARFSGERECHTE IMPLEMENTIERUNGSUMSETZUNG

Ziel

Die Einführungsstufen I, II und/oder III sind absolviert und die Reha- und Kur-Einrichtung ist auf das Konformitäts-Assessment vorbereitet.

Inhalte

Die Inhalte orientieren sich am Quelldokument und am Implementierungsleitfaden. Die Ausprägung der Beratungsleistung und Implementierungsschritte richten sich nach dem Erfüllungsgrad der verschiedenen Module.

Inhalte

  • Detailanalyse der Funktionsbereiche
  • Pflege des Projekthandbuches
  • Korrigieren der Abweichungen inkl. individuelles Coaching
  • Moderation von Workshops zu relevanten komplexen Problemstellungen
  • Überprüfung der Nahtstellen der Module auf Vollständigkeit
  • Ausfertigung eines Maßnahmenkatalogs zur Erreichung des aktuellen Reifegrades

Kosten auf Anfrage